Steuerberater Lehrgänge auf einen Blick

Es gibt grundlegende Vorbereitungskurse, die die gesamte Bandbreite an Themen behandeln, welche Inhalt der schriftlichen und mündlichen Steuerberaterprüfung sind. Darüber hinaus gibt es noch weitere Steuerberater Lehrgänge, wie den Rhetorikkurs, der ein sicheres Auftreten vor der Prüfungskommission ermöglicht. Daneben gibt es Kurse, die auf die Karriere zum Steuerberater vorbereiten. Mit der Weiterbildung zum Steuerfachwirt zum Beispiel, verändern sich die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum Steuerberater dahingehend, dass die geforderte Berufspraxis verkürzt wird. Es werden auch Kompaktkurse in der Steuerlehre vorgestellt, die nicht ausschließlich der Prüfungsvorbereitung dienen, sondern sich an alle Interessierte richten.

Vorbereitungskurs – so werden Sie Steuerberater

Vorbereitungskurs – so werden Sie Steuerberater

Steuerberater werden: freiberuflich mit eigenem Büro, als Angestellter bzw. als Experte in Schlüsselpositionen tätig sein. Es bedarf einiger Voraussetzungen, die Sie in einem Vorbereitungskurs in Form eines Fernlehrgangs erlangen können.

mehr lesen
Fernlehrgang: Bilanzmanagement

Fernlehrgang: Bilanzmanagement

In nur 9 Monaten im Bereich Bilanzmanagement weiterbilden. Sie besitzen bereits erstes Grundwissen in der Bilanzierung oder der Buchführung und möchte ihr Wissen noch weiter vertiefen dann ist der Lehrgang genau das richtige für Sie.

mehr lesen
Fernlehrgang – Praxiswissen Steuerrecht

Fernlehrgang – Praxiswissen Steuerrecht

Belegen Sie jetzt ein Fernlehrgang in Praxiswissen Steuerrecht! Der zweimonatigen Fernlehrgang verschafft Ihnen eine grundlegend umfassendes Grund und Praxiswissen im Steuerrecht. Dieses Wissen lässt sich auch beruflich nutzen.

mehr lesen
Die Bilanzbuchhalter Weiterbildung (IHK)

Die Bilanzbuchhalter Weiterbildung (IHK)

Die Bilanzbuchhalter Weiterbildung (IHK) hat’s in sich. Mit einer guten Vorbereitung ist die Prüfung jedoch zu meistern. Doch wer darf diese überhaupt ablegen und was steht im Lehrplan? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

mehr lesen
Der Master Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Der Master Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Der Abschluss Master of Laws (LL.M.) Wirtschaftsrecht bietet Ihnen als Wirtschaftsjurist mit einem grundlegenden Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten.

mehr lesen
Rhetorik Training

Rhetorik Training

Jeder von uns kommuniziert regelmäßig – doch eine gekonnte verbale Kommunikation will auch gelernt sein. Warum das Rhetorik Training eine gute Prüfungsvorbereitung für die mündliche Steuerberaterprüfung ist, erfahren Sie hier.

mehr lesen
Der Lehrgang Steuerlehre Kompakt

Der Lehrgang Steuerlehre Kompakt

Wieviel wissen Sie über diese Steuerarten: Umsatz- und Gewerbesteuer? Oder die Einkommens- und Körperschaftssteuer? Die wichtigsten Grundkenntnisse dazu erhalten Sie mit dem Fernlehrgang „Steuerlehre Kompakt“.

mehr lesen
Master in Steuerrecht, eine echte Chance

Master in Steuerrecht, eine echte Chance

Der Masterabschluss in Steuerrecht qualifiziert in BWL, VWL, Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und dem wirtschaftlichen Prüfungswesen. Das Fernstudium dient als Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung und verkürzt das Wirtschaftsprüferexamen.

mehr lesen
Einblick ins Steuerrecht im Handumdrehen

Einblick ins Steuerrecht im Handumdrehen

An der Bergischen Wirtschafts-Akademie trainiert ein viermonatiges Seminar die Teilnehmer in Steuerrecht und betrieblichem Steuerrecht. Neben Angestellten und Selbstständigen nutzen auch angehende Steuerberater den Kurs als Prüfungsvorbereitung.

mehr lesen
Steuerfachwirt als erster Schritt

Steuerfachwirt als erster Schritt

Wir Informieren Sie ausführlich über die Ausbildung zum Steuerfachwirt bzw. die Vorbereitung auf die Steuerfachwirt Prüfung im Fernstudium. Die Steuerfachwirtprüfung verkürzt zudem die nötige Berufserfahrung für angehende Steuerberater.

mehr lesen
Ein Steuerberater braucht auch …

Ein Steuerberater braucht auch …

… Kenntnisse im Rechnungswesen. Diese sind neben klassischen Steuerthemen und juristischen Inhalten Grundbestandteil der schweren Steuerberaterprüfung. Wie die Vorbereitung in der Rechnungswesen Ausbildung gelingt, verrät dieser Beitrag.

mehr lesen
Karrierechance Wirtschaftsprüfer

Karrierechance Wirtschaftsprüfer

Zahlreiche Lehr- und Studiengänge, die auf das Wirtschaftsprüferexamen vorbereiten, sind auch eine attraktive Weiterbildungsoption für Steuerberater. Was auf dem Lehrplan der Wirtschaftsprüfer Weiter- bzw Ausbildung steht, lesen sie hier.

mehr lesen
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Bilanzbuchhalter (IHK)
Dauer 21 Monate
21 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 15 Std in der Woche
15 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Steuerfachwirt Vorbereitungskurs
Dauer 18 Monate
18 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Praxiswissen Steuerrecht
Dauer 9 Monate
9 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Technischer Betriebswirt (IHK)
Dauer 21 Monate
21 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 15 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Infomaterial Bestellprozess
Infomaterial Bestellprozess

Welche Steuerberater Lehrgänge sind eigentlich für Steuerberater Pflicht? Pauschal kann es auf diese Frage keine Antwort geben. Denn einen festgeschriebenen Weg, der als Ausbildung zum Steuerberater niedergeschrieben ist, gibt es nicht. Stattdessen entscheidet Ihre Biografie darüber, welche Voraussetzungen Sie mitbringen, um Steuerberater zu werden. Davon hängt dann auch ab, wie viel Zeit Sie von der Zulassung zur Steuerberaterprüfung trennt.

In den Fachbeiträgen auf dieser Seite erläutern wir Ihnen Möglichkeiten, wie Sie berufsbegleitend via Fernlehrgang eine bestmögliche Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung absolvieren können und die entsprechenden Steuerberater Lehrgänge finden können.

Kenntnisse auffrischen oder Inhalte neu erlernen?

Es gibt ein festes Set an Themen, zu denen Sie bei der Steuerberaterprüfung schriftlich oder mündlich Antworten geben müssen – und die Sie am besten im Rahmen von speziellen Lehrgängen für Steuerberater trainieren. Dazu zählen Erbschaftsteuer, Bewertungsrecht, Verfahrensrecht, Umsatzsteuer, Ertragssteuern sowie Bilanzierung und Buchhaltung, die im schriftlichen Teil der Steuerberaterprüfung Thema sind. Steuerrecht, Bilanzierung, Europarecht, Bürgerliches Gesetzbuch, Wirtschaftsrecht, Berufsrecht, BWL und VWL sind Themen der mündlichen Prüfung.

Sich diese prüfungsrelevanten Inhalte anzueignen und zu verinnerlichen, ist Ihre Aufgabe auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung. Was Sie bereits können, hängt auch von Ihrem beruflichen Background ab.

1. Mit einer kaufmännischen Ausbildung in der Tasche – beispielsweise zum/zur Steuerfachangestellten oder zum/zur Rechtsanwaltsgehilfin – sollten Sie sich mithilfe eines Vorbereitungskurses für angehende Steuerberater einen thematischen Überblick verschaffen. Unter anderem stehen diese Themen auf der Agenda dieses Lehrgangs für Steuerberater: Verfahrensrecht, Einkommens- und Ertragssteuern, Grundsteuer, Erbschaftsteuer, Bewertungsrecht, Verbrauchs- und Verkehrssteuern, Umsatzsteuer, Rechtslehre, BWL, VWL, Rechnungswesen und Berufsrecht. Anschließend können Sie parallel zur Praxisphase bei einigen Themen noch einmal spezieller in die Tiefe gehen, beispielsweise mit einem Crashkurs zum Thema Steuerrecht.

2. Alternativ können Sie nach der Ausbildung im Bereich Steuern und Finanzen auch zunächst eine Weiterbildung absolvieren, die Sie einerseits für die Steuerberaterprüfung rüstet und die Ihnen andererseits die Praxisphase bis zur Zulassung verkürzt. Zwei Weiterbildungen werden in diesem Zusammenhang am häufigsten nachgefragt: Die Weiterbildung zum Steuerfachwirt, die via Fernstudium möglich ist, und die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter, die mit einem IHK-Zertifikat enden kann.

3. Ein Studium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften stattet Sie bereits mit vielen wichtigen Inhalten aus, die Sie für die Steuerberaterprüfung brauchen. Um sich noch detaillierter vorzubereiten, können Sie nach dem Bachelorstudium einen Master in Steuerrecht ablegen. Was Sie anschließend noch an Lernstoff brauchen, um die Steuerberaterprüfung bestehen zu können, liegt an Ihnen. Hapert es an Kenntnissen und Fähigkeiten im Rechnungswesen, können Sie mit einem entsprechenden Fernlehrgang Wissenslücken schließen. Rechtswissenschaftler ergänzen Ihr Wissen aus dem Studium gerne mit einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung. Und wer inhaltlich keine Schwächen sieht, der rüstet sich mit einem Rhetorik-Training methodisch für die mündliche Steuerberaterprüfung.

Steuerberater Lehrgänge

Natürlich ist es eine Herausforderung, in Eigenregie die Ausbildung zum Steuerberater zu kreieren, allerdings ist es auch eine Chance für Sie. Sie können dort punktuell nacharbeiten, wo Sie inhaltliche Schwächen haben und auffrischen, was Sie aus Ausbildung, Weiterbildung und Studium noch gut kennen. Bereit, den Fahrplan zur Steuerberaterprüfung aufzustellen? Dann zögern Sie nicht und bestellen Sie noch heute kostenlos und unverbindlich das Infomaterial der Lehrgangsanbieter, um sich für die Steuerberaterprüfung bestens zu rüsten und um die unterschiedlichen Steuerberater Lehrgänge zu vergleichen.