Steuerberater Fernstudium - Frau lernt mit Tablet im Park

Im Fernlehrgang oder Fernstudium Steuerberater werden

Wir betrachten in diesem Artikel die Prüfungsvorbereitung zum Steuerberater im Fernlehrgang. Um die Prüfung zur Zulassung vor der Steuerberaterkammer bestehen zu können, ist eine intensive Vorbereitung sinnvoll. Die Auswahl an prüfungsvorbereitenden Lehrgängen und Fernkursen ist groß und vielfältig. Es ist ratsam, neben einem allgemeinen und umfassenden Vorbereitungskurs den persönlichen Defiziten mit speziellen Fernlehrgängen entgegen zu wirken. So gibt es zum Beispiel spezielle Prüfungskurse, oder auch Rhetoriktrainings zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung.

Die Tätigkeit als Steuerberater ist sehr anspruchsvoll und benötigt ein umfangreiches Fachwissen nicht nur im Steuerrecht, sondern auch auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaft. Sie sind interessiert an diesem wichtigen Beruf? Dann melden Sie sich zu einem Vorbereitungskurs für die staatliche Prüfung zur Steuerberaterin, bzw. zum Steuerberater an, den verschiedene Fernlehrinstitute anbieten. Denn:

Der Fernlehrgang – Vorteile und Besonderheiten

Sie sind berufstätig und würden sich gern weiterbilden? Leider sind Sie nicht in der Lage, neben Ihrem Job noch die Abendschule oder gar eine Hochschule zu besuchen. Gott sei Dank gibt es eine Vielzahl von Fernlehrgängen, die neben Ihrer ausfüllenden beruflichen Tätigkeit eine Weiterbildung in Form eines Fernstudiums von zu Hause aus problemlos ermöglichen.

Sie sind an keine festen Vorlesungszeiten gebunden und können selbstbestimmt studieren, wann immer Sie es möchten. Das Studienmaterial wird Ihnen zugesandt, oder steht zum Download bereit. Sie bearbeiten die Lehrhefte, lösen die Einsendeaufgaben und übermitteln diese an das Institut.

Erfahrene Mitarbeiter kontrollieren und bewerten Ihre Arbeiten. Nach Abschluss eines Fernlehrgangs erhalten Sie ein Zeugnis oder ein Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme an der entsprechenden Weiterbildung bescheinigt.

Obwohl Sie sich weitgehend allein mit dem Lernstoff beschäftigen, werden Sie nicht alleingelassen. Die Fernlehrinstitute ermöglichen im Internet die Teilhabe am Online-Campus. Hier wenden Sie sich bei Fragen an die Lehrkräfte, können mit Kommilitonen und Kommilitoninnen jederzeit in Kontakt treten und erhalten die neuesten Informationen, die den Fernlehrgang betreffen.

Viele Studiengänge bieten neben dem Fernstudium auch Seminare an. Hier können Sie zusammen mit anderen Lehrgangsteilnehmern das Erlernte vertiefen und in die Praxis umsetzen.

Wenn nun Ihr Interesse an einem Fernlehrgang – speziell für den Vorbereitungskurs zum Steuerberater – geweckt sein sollte, lassen Sie sich zunächst umfangreiches Informationsmaterial zusenden. Sie erhalten es kostenlos von den Fernlehrinstituten Ihrer Wahl.

Im Fernlehrgang zum Steuerberater

Wer sich für den Berufswunsch Steuerberater entschieden hat, muss sich vor der Zulassung zu dieser Tätigkeit einer staatlichen Prüfung unterziehen. Ein zukünftiger Steuerberater benötigt ein umfangreiches Fachwissen, um dieses Examen auch bestehen zu können. Daher ist ein Vorbereitungskurs zum Steuerberater in einem Fernlehrgang überaus sinnvoll. Er ebnet den Weg zu persönlichen Karrierezielen und ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum Steuerberater.

Zögern Sie nicht, ergreifen Sie Ihre Chance und fordern Sie das kostenlose Informationsmaterial für einen Vorbereitungskurs im Fernlehrgang zum Steuerberater an. Die unverbindlichen Infomaterialien sind kostenlos und werden Ihnen direkt von den Instituten zugesandt.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum Steuerberater?

Zur Prüfung sind Sie zugelassen, wenn Sie

  • ein Jura-Studium oder ein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern erfolgreich abgeschlossen haben und über eine Berufspraxis von mindestens zwei Jahren verfügen,
  • ein entsprechendes Studium mit einer Studiendauer unter acht Semestern und eine mindestens dreijährige praktische Tätigkeit nachweisen können,
  • als geprüfter Bilanzbuchhalter oder ausgebildeter Steuerfachwirt über eine mindestens siebenjährige Berufspraxis verfügen
  • oder eine kaufmännische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und mindestens zehn Berufsjahre nachweisen können.

Beginn, Studiendauer und Umfang des Lehrmaterials

Es gibt verschiedene Kursangebote rund um die Ausbildung zum Steuerberater. Da gibt es zum einen die “allgemeinen” Vorbereitungskurse, in denen über einen längeren Zeitraum das Wissen in Lektionen unterteilt vermittelt wird. Zudem gibt es auch Kurse in denen ausschließlich ein Thema, wie zum Beispiel Umsatzsteuer, behandelt wird. Darüber hinaus gibt es spezielle Klausurenkurse, in denen unter realen Bedingungen das Prüfungsszenario simuliert wird.

Folgend wird exemplarisch der Umfang und Ablauf eines allgemeinen Vorbereitungskurses beschrieben:

Sie können den Vorbereitungskurs zum Steuerberater, zur Steuerberaterin, in Form eines Fernlehrgangs bei vielen Anbietern jederzeit beginnen. Ein kostenloses vierwöchiges Probestudium hilft Ihnen, sich richtig zu entscheiden. Das Pensum dieses Lehrgangs können Sie in der Regel in 24 Monaten bewältigen, wenn Sie wöchentlich 10 bis 12 Stunden Studienzeit einplanen. Sie können jedoch bei den hier präsentierten Anbietern ohne zusätzliche Kosten die Studienzeit um weitere zwölf Monate verlängern, oder auch verkürzen.

Im Laufe Ihres Vorbereitungskurses in Form eines Fernlehrgangs, erhalten Sie ca. zwischen 50-60 Lehrhefte, eine Sammlung von Fallbeispielen und außerdem hilfreiche Hinweise zur Prüfungsvorbereitung. Ferner erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Steuerrechtsänderungen.

Intensive Vorbereitungen zum staatlichen Examen werden oft im Rahmen von ergänzenden Seminaren angeboten. Diese Veranstaltungen gehören meist zum Service der Fernlehrinstitute und sind in den Kurskosten inbegriffen. Zu den Prüfungsvorbereitungen und der Reflexion des eigenen Wissenstands gehören Probeklausuren.

Studieninhalte des Vorbereitungskurs zum Steuerberater

Die Fernlehrgänge zum Steuerberater sind sehr inhaltsreich. Hier nun ein kleiner Auszug der Studieninhalte zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung:

  • Einführung in das allgemeine Steuerrecht
  • Einkunftsarten wie Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer
  • Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen
  • Ausländische Einkünfte
  • Erbrecht
  • Grundlagen der Umsatzsteuer
  • Handels- und Unternehmensrecht
  • Insolvenzrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Grundlagen der Volkswirtschaft
  • Organisation der Buchführung
  • Jahresabschluss
  • Bilanzanalyse
  • Steuerberatungsrecht und Berufsordnung

Berufsaussichten für Steuerberater

Nach der umfangreichen Vorbereitung auf die Prüfung zum Steuerberater, werden Sie sich zum Examen vor der Steuerberaterkammer oder vor dem Landesfinanzministerium anmelden. Nach bestandener Prüfung, öffnen sich Ihnen viele Türen: Als kompetenter Steuerberater können Sie sich selbstständig machen und ein eigenes Büro eröffnen, in einer Sozietät arbeiten oder für ein Unternehmen tätig sein. Darüber hinaus stehen Ihnen zahlreiche weitere Berufschancen offen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Dieser Fernlehrgang zielt auf angehende Steuerberater ab, die sich optimal auf die staatliche Steuerberaterprüfung vorbereiten wollen. Sie eignen sich daher besonders, wenn Sie den notwendigen Bildungs- und Erfahrungshintergrund mitbringen, um nach bestandener Prüfung als Steuerberater tätig zu werden. Von Vorteil bei dieser Arbeit sind kommunikative Skills, mathematisches Knowhow und die Freude daran, verschiedenste Menschen zu beraten.

Beginn & Dauer

Mit dem Vorbereitungskurs können Sie jederzeit beginnen. Dessen Dauer richtet sich komplett nach Ihnen und Ihrem Tempo. Die Ferninstitute geben als Zeitrahmen zwar 10 bis 12 wöchentliche Lernstunden und eine Gesamtdauer von 24 Monaten an – diese Angaben dienen jedoch lediglich der groben Orientierung bei einer nebenberuflichen Absolvierung. Daher können Sie diese Dauer problemlos und kostenfrei über- oder unterschreiten.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen variieren abhängig von Ihrem Bildungsweg. Grundsätzlich sind eine Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft oder Recht sowie mehrjährige Berufserfahrungen mitzubringen. Je umfassender Ihre Ausbildung, umso weniger berufliche Erfahrungen sind nachzuweisen. Eine klassische Ausbildung verpflichtet Sie zu mindestens 10 Jahren Berufserfahrung. Ist darüber hinaus eine Weiterbildung vorhanden, brauchen Sie 7 Berufsjahre. Bei einem abgeschlossenen Studium in Wirtschaft oder Jura benötigen Sie, je nach Abschluss, noch 2 oder 3 Jahre berufliche Erfahrungen, um zur staatlichen Prüfung zugelassen zu werden.

Kosten

Je nach Kurs und dessen Umfang können dessen Kosten variieren. Kürzere, spezialisierte Kurse zu einem Oberthema fallen zumeist günstiger aus als umfangreichere Lehrgänge. Die von uns vorgestellten Kurse stellen Komplettpakete dar, die alle für die Prüfung relevanten Inhalte umfassen. Bei Fernlehrgängen fallen monatliche Studiengebühren an, die Sie in den Infobroschüren zu Ihrem Kurs aufgelistet finden. Um die Anbieter bestmöglich zu vergleichen, ist es sinnvoll, in den Gebühren enthaltene Zusatzleistungen zu beachten.

Probelektion

Ein bis zwei Probelektionen können Sie entweder online bei den für Sie interessanten Anbietern anfordern oder diese zu Ihrem Infomaterial dazu bestellen. Beides ist ein kostenloser und unverbindlicher Service der Ferninstitute.

Probestudium

Ein 4-wöchiges Probestudium bietet Ihnen die unverbindliche Möglichkeit, in die Inhalte des Kurses hineinzuschnuppern. Erfüllt dieser Ihre Erwartungen nicht, bleibt dieser Zeitraum für Sie kostenlos.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der Studienhefte erhalten Sie ein Zertifikat Ihres Ferninstitutes. Erst nachdem die staatliche Prüfung bestanden ist, können Sie als Steuerberater arbeiten.

COVID

Den Vorbereitungskurs für die staatliche Steuerberaterprüfung erledigen Sie vollständig im Home-Office, sodass Sie dabei nicht von COVID beeinträchtigt werden.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Steuerberater Vorbereitungskurs
Dauer 24 Monate
24 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Steuerberater Vorbereitungskurs
Dauer 24 Monate
24 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Steuerberater Vorbereitungskurs
Dauer 24 Monate
24 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Steuerberater?
Mithilfe von Studienheften, Fallbeispielen, Online-Seminaren und Probeklausuren erarbeiten Sie sich die Inhalte des Steuerberaterkurses eigenständig von zu Hause aus. Unterstützt werden Sie dabei nicht nur durch die zahlreichen Lernmaterialien, sondern auch durch die digitale Plattform des Online Campus Ihres Instituts. Hier können Sie Ihre Fortschritte verwalten und in Kontakt zu anderen Kursteilnehmern sowie Lehrenden treten. Selbstbestimmt erlernen Sie die Kursinhalte wann und wo Sie wollen und das in dem Tempo, das Ihnen liegt. Daher können Sie die angedachte Regelstudienzeit von 24 Monaten ohne Probleme kürzen oder verlängern.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Je nach persönlicher Vorliebe können Sie sich online oder per Formular für den Kurs zum Steuerberater anmelden. Der Infobroschüre liegt grundsätzlich ein entsprechendes Formular bei, dass Sie alternativ auch auf der Webseite des Instituts herunterladen können. Hier können Sie sich ebenso über das Online-Formular auf digitalem Wege einschreiben.
Was passiert nach der Anmeldung?
Zunächst prüfen Institutsmitarbeiter Ihre Unterlagen und Nachweise, um sicherzustellen, dass Sie die Voraussetzungen erfüllen. Nach wenigen Stunden oder Tagen können Sie bereits mit Ihrem Kurs starten. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die entsprechenden Materialien automatisch.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Das Institut Ihrer Wahl sendet Ihnen Ihre Studienhefte und Organisatorisches wie den Ausbildungsvertrag nach der erfolgreichen Anmeldung automatisch zu. Die Zustellung der Studienhefte erfolgt während Ihres Kurses regelmäßig. Weitere Lernmaterialien werden Ihnen über den Online Campus verfügbar gemacht.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Jedes Heft widmet sich eingehend einem Oberthema aus den Bereichen Recht und Steuern und wird Ihnen in der Einleitung kurz näher gebracht, ebenso wie für die Bearbeitung notwendige Vorgehensweisen. Im Laufe oder am Ende des Studienheftes finden Sie Aufgaben, die Sie anhand des neuen Wissens lösen und anschließend zur Überprüfung einschicken bzw. im Online Campus hochladen müssen. Sie erhalten daraufhin stets ein Feedback dazu.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Insofern Sie sich an der Regelstudienzeit orientieren, sollten Sie mindestens 2 Studienhefte pro Monat abschließen. Abgabefristen sind dabei nicht zu berücksichtigen.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Abgesehen von der staatlichen Prüfung vor der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) können Sie alle für den Kurs relevanten Prüfungen von zu Hause aus erledigen.
Gibt es Präsenzphasen?
Präsenzveranstaltungen in Form von Seminaren und Probeklausuren erledigen Sie online, über den Online Campus Ihres Instituts.
Wie funktioniert der Online Campus?
Auf dem Online Campus Ihres Instituts werden Sie über Neuerungen rund um Ihren Lehrgang informiert. Zudem finden Sie hier Kopien Ihrer Studienhefte wie auch viele weitere Materialien, die Sie beim Lernen der Kursinhalte unterstützen. Sie können an Veranstaltungen teilnehmen, Klausuren und Aufgaben einreichen sowie Online-Seminare besuchen. Im persönlichen Bereich können Sie sich der Verwaltung Ihres Lehrgangs, der Lernunterlagen und Ihren Fortschritten widmen. So behalten Sie stets den Überblick über Ihre Studien und Noten. Andere Studierende können Sie hier ebenfalls finden und sich zum Beispiel für eine digitale Lerngruppe zusammentun oder ein Teilnehmertreffen organisieren. Die Betreuer Ihres Kurses und Dozenten können Sie über den Online Campus ebenfalls einfach erreichen.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Wie lange dauert die Ausbildung zum Steuerberater?

Wie lange dauert die Ausbildung zum Steuerberater?

Um die Voraussetzungen für die Prüfungsberechtigung zu schaffen, braucht es neben einigen Jahren Ausbildungszeit auch Praxisphase. Wobei die Dauer der Steuerberater Ausbildung sehr stark variieren kann – je nach individuellem Stundenplan.

mehr lesen
So finanzieren Sie die Steuerberaterprüfung

So finanzieren Sie die Steuerberaterprüfung

Eine Weiterbildung kostet in jedem Fall Geld. Es gibt jedoch zahlreiche Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von Vorbereitungskursen auf die Steuerberaterprüfung. Alles zu den Möglichkeiten der finanziellen Förderung erfahren Sie hier.

mehr lesen
Der Steuerberater Abschluss

Der Steuerberater Abschluss

Man nehme eine kaufmännische Aus-/Weiterbildung, ein wirtschaftswissenschaftliches Studium sowie Berufspraxis und erhalte so die Möglichkeit, zur Prüfung anzutreten. Wie Sie zum Steuerberater Abschluss kommen, erfahren Sie hier.

mehr lesen