Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button

Die Betriebswirt Ausbildung

Welche Inhalte die Betriebswirt Ausbildung vermittelt, steht nun im Fokus dieses Artikels. Es sei kurz erwähnt, dass verschiedene Wege die Zulassung für die Steuerberaterprüfung beschleunigen. Einer davon sieht vor, nach einer fachspezifischen Ausbildung eine Fortbildung – z.B. die Betriebswirt Ausbildung – zu absolvieren und anschließend Praxiserfahrung zu sammeln.

Nachdem die Ausbildung zum Steuerfachwirt und die Ausbildung zum Bilanzbuchhalter bereits thematisiert wurden, soll hier die Betriebswirt Ausbildung als weitere Möglichkeit vorgestellt werden, um die Wartezeit bis zur Zulassung zur Steuerberaterprüfung zu verkürzen. Welche Inhalte die Betriebswirt Ausbildung vermittelt, steht nun im Fokus dieses Artikels.

Die Betriebswirt Ausbildung

Die Ausbildung zum Betriebswirt erfolgt im Rahmen eines Fernlehrgangs, was den Vorteil bietet, dass sich jeder Teilnehmer die Lerninhalte in seinem eigenen Tempo aneignen kann – und auch immer dann lernen kann, wenn es der Tagesablauf zulässt. Diese Flexibilität in der Zeitgestaltung macht eine Ausbildung im Fernstudium auch und gerade für berufsbegleitende Weiterbildungen interessant. Jedoch erfordert diese Art der Weiterbildung eine Portion Disziplin und Motivation, um die auf 24 Monate angelegte Betriebswirt Ausbildung erfolgreich zu absolvieren. Pro Woche sollten dafür ungefähr elf Stunden eingeplant werden. Es besteht jedoch seitens des Teilnehmers die Möglichkeit die Ausbildungsdauer zu verkürzen oder auch zu verlängern – eben ganz so wie es einem der persönliche Lernfortschritt ermöglicht.

Umfang und Ablauf

Die Studienunterlagen umfassen 61 Studienbriefe. Diese beinhalten sowohl die theoretischen Inhalte, die zur Betriebswirt Ausbildung gehören, als auch Fallstudien. Lernerfolge messbar machen Zwischentests und die Abschlussprüfung, die es ermöglicht das Abschlusszertifikat zu erhalten.
Neben dem theoretischen Selbststudium haben Teilnehmer der Betriebswirt Ausbildung an die Möglichkeit, an drei optionalen Sonntagsseminaren teilzunehmen. Diese behandeln die Themen Mitarbeiterführung, Beratung und Kommunikation und können in Wuppertal, Mannheim, München oder Bremen besucht werden.

Die Ausbildungsinhalte

Die theoretisch vermittelten Inhalte der Betriebswirt Ausbildung stammen aus den folgenden drei Bereichen:

1. Grundlagen: Hier werden Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Betriebsstatistik, Recht und betriebswirtschaftliche Steuerlehre vermittelt.

2. Anwendung: Die Themen IT, Personalwirtschaft, Materialwirtschaft, Finanzierung, Produktwirtschaft, Marketing und Rechnungswesen sind weitere Unternehmensbereiche, die zur Betriebswirt Ausbildung gehören.

3. Methodik-Verhaltensorientierung: Die Vermittlung von Kenntnissen, Instrumenten und Techniken anhand von Fallstudien steht hier im Fokus. Wichtige Themen sind hier ökologische Unternehmensführung, Qualitätsmanagement, Kostenbewusstsein, Arbeits- und Lernmethodik, Moderation, Selbstorganisation, Zeitmanagement, Problemanalyse und Lösungsfindung.

Darum ist die Weiterbildung ideal für angehende Steuerberater

Kaufmännische Grundkenntnisse oder Berufserfahrung sind die Voraussetzung, um an der Betriebswirt Ausbildung teilzunehmen. Und so zeigt sich mit einem Blick auf die Wege, die zur Steuerberaterprüfung führen, dass die Betriebswirt Ausbildung eine gute Variante ist. Denn wer nach einer Ausbildung, z.B. zur oder zum Steuerfachangestelten, die Betriebswirt Ausbildung anschließt, kann die vorgeschriebene Praxisphase bzw. einschlägige Berufserfahrung verkürzen und kommt so schneller an sein Ziel.

Doch die Betriebswirt Ausbildung richtet sich nicht nur an künftige Steuerberater, sondern auch an die folgenden Personengruppen:

Berufstätige, die eine berufliche Weiterqualifizierung neben dem Beruf anstreben und sich dadurch bessere Karrierechancen errechnen.
Interessierte, die sich im Bereich Wirtschaft weiterbilden möchten.
Selbstständige, die ihren beruflichen Erfolg auch wirtschaftlich auf professionelle Beine stellen wollen.

Die Finanzierung der Betriebswirt Ausbildung

Grundsätzlich: Weiterbildungen werden steuerlich begünstigt, aber das wissen Sie als angehender Betriebswirt oder Steuerberater ja ohnehin. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten, wie z.B. eine Begabtenförderung für die Finanzierung der Betriebswirt Ausbildung zu beantragen oder auf regionale Finanzierungs- und Förderprogramme zurück zu greifen. Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Nordrhein-Westfalen bieten entsprechende Programme. Zudem gibt es auch regional unabhängige Fördermöglichkeiten wie den Prämiengutschein und das Weiterbildungssparen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Hier geht‘s zum ausführlichen Artikel rund um die Finanzierung und Förderung Ihrer Ausbildung.

Der Stellenwert der Betriebswirtschaftslehre

Obgleich der klassische Betriebswirt nicht selten als Anzug- und Krawattenträger belächelt wird, der während der Betriebswirt Ausbildung „einfach nur“ die Grundlagen der Wirtschaft gelernt zu haben scheint, so ist die Ausbildung zum Betriebswirt doch ein bewährtes Mittel, um in einem Unternehmen als qualifizierte Fachkraft Fuß zu fassen. Die Betriebswirt Ausbildung ist weiterhin eine verlässliche und wertige Grundlage für Ihren Erfolg.


Ein guter Grund noch heute unverbindlich und kostenlos Ihr Informationsmaterial zur Betriebswirt Ausbildung zu bestellen. Dort lesen Sie noch einmal detailliert nach, welche Inhalte Sie erwarten und welche Karrierechancen Ihnen diese Weiterbildung bringt.